Wissenswertes

Hier findest du Erklärungen zu einigen Begriffen und Fachwörtern, welche in meinen Berichten vorkommen können.
Los gehts:

AES Verschlüsselung

Advanced Encryption Standard ist nach heutigem Stand der Technik die sicherste Datenverschlüsselung. Bei diesem Verschlüsselungsverfahren wird aus einem Klartext (z.B. eine Whatsapp Nachricht) ein hieroglyphenartige Chiffretext erstellt. Dieser Chiffretext wird mit einem Schlüssel abgesichert, welcher 128, 192 oder 256 Bit bzw. Zeichen lang ist. Je länger der Schlüssel, desto sicherer ist die Verschlüsselung.

Für die Entschlüsselung des Chiffretext wird der gleiche Schlüssel verwendet und es erscheint wieder der Klartext. Dieser Prozess läuft im Hintergrund ab ohne das der Anwender davon etwas merkt. Whatsapp verwendet diese Art der Verschlüsselung. Die Nachricht wird auf einem Gerät verschlüsselt und auf dem Gerät der Empfängers wieder entschlüsselt.

Bonität

Als Bonität wird die Fähigkeit und Bereitschaft einer Person, einer Firma oder eines Staates bezeichnet, die aufgenommenen Schulden vollständig und fristgerecht zurückzuzahlen.

Crowdfunding

Durch Crowdfunding lassen sich Projekte, Geschäftsideen und Produkte finanzieren. Das Kapital kommt meist von vielen verschiedenen Investoren, welche kleine Geldbeträge in ein Projekt investieren. Diese Art der Finanzierung wird deshalb auch Schwarmfinanzierung genannt.

Es gibt unterschiedliche Arten des Crowdfunding, wobei diese 4 die Häufigsten sind: Donation-, Lending-, Reward- und Equity Based Crowdfunding.

Die Unterschiede liegen darin, was man für seine Investition als Gegenwert bekommt.

Beim Donation Based Crowdfunding schenkt man dem Projekt / dem Unternehmen sein Geld und verlangt keinen Gegenwert für seine Investition.

Das komplette Gegenteil stellt das Equity Based Crowdfunding dar. Hier gibt es meißt eine hohe fixe Verzinsung, Erfolgsbeteiligung sowie eine Exit Beteiligung. Am Ende der Vertragslaufzeit (oder beim Exit Fall) wird die Investition zurück gezahlt, vorausgesetzt das Unternehmen war Erfolgreich und ist in der Zeit nicht Insolvent gegangen.

Das Reward Based Crowdfunding ist eine Zwischenlösung der beiden vorherigen Funding Arten. Hier bekommt man meißt ein "Goody" wie etwa das Produkt, Gutscheine, ein Treffen mit den Gründern oder ähnliches.

Das Lending Based Crowdfunding kommt meißt bei Plattformen vor, welche Kredite anbieten. Es gibt die Möglichkeit in Kredite zu investieren oder selbst einen Kredit aufzunehmen. Bei einer Investition bekommt man hier eine feste Verzinsung.

Dividente

Als Dividente wird der Teil des Gewinns bezeichnet, welche eine Aktiengesellschaft seinen Investoren auszahlt. Bei Unternehmen mit der Rechtsform GmbH wird der Begriff Gewinnausschüttung verwendet.

Gelder welche aus Dividenten oder Gewinnausschüttungen stammen sind steuerpflichtig.

ETF

Als ETF (Exchange - traded Fund) werden Investmentfonds bezeichnet, welche an der Börse gehandelt werden. Sie werden nicht durch einen Fondsmanager verwaltet, weshalb ETFs geringe jährliche Kosten haben. 
Die meißten Robo Advisor investieren das Geld ihrer Kunden in ETFs, da diese aufgrund der niedrigen Kosten besser für einen langfristigen Vermögensaufbau geeignet sind. 

Fintech

Das Wort Fintech ist eine Abkürzung für Finanztechnologie und setzt sich aus den beiden Wörtern financial services und technology zusammen.
Als Finanztechnologie werden Neu- oder weiterentwickelte Lösungen bzw. Technologien im Bereich der Finanzdienstleistung bezeichnet. 

Privatkredit

Privatkredite sind Darlehen welche von einer Privatperson an eine andere Privatperson (Freunde, Familie oder Bekannte) vergeben werden. Ein Privatkredit kann auch an Unternehmen vergeben werden, jedoch geschieht dies in den meißten Fällen über die Crowd, indem mehrere Privatpersonen in das Kreditobjekt investieren. Siehe Begriff Crowdinvesting.

Rendite

Als Rendite wird im Finanzwesen der Effektivzins (in Prozent) einer Geldanlage, welche jährlich erzielt wird, bezeichnet. Das durch die Rendite erwirtschaftete Geld ist Steuerpflichtig, wie in etwa bei einem Tagesgeld- oder Sparkonto.

Robo Advisor

Als Robo Advisor werden Finanzdienstleister bezeichnet, welche eine digitalisierte und automatisierte Dienstleistung anbieten und somit den traditionellen Finanzberater ersetzen. Die angebotenen Portfolios eines Robo Advisors werden durch die Risikobereitschaft und den Anlagehorizont des Kunden bestimmt und nach festen Regeln überwacht und ggf. angepasst.
Das Wort Robo Advisor setzt sich aus den Wörten Robot (Roboter) und Advisor (Berater) zusammen.

Startup

Ein Startup ist ein kürzlich gegründetes, oder ein junges Unternehmen, welches sich in der Anfangsphase befindet. Startup Unternehmen zeichnen sich außerdem durch einen gewissen Grad an Innovation und Wachstumspotential aus. So bieten Startups zB. Dienstleistungen oder Produkte an, welche es in dieser Form noch nicht gibt (Neuerungen).

Zinsen

Als Zinsen oder Zins wird der Preis bezeichnet, welchen man bezahlt, wenn man einen Kredit aufgenommen hat. Die Zinsen werden meißt durch den Kreditbetrag, einem Prozentsatz und der Kreditlaufzeit berechnet, wobei es aber viele verschiedene Arten von Zinsen und Berechnungsmethoden gibt. 

Vergibt man selbst einen Kredit, sind die Zinsen der Gewinn den man durch die Kreditvergabe erwirtschaftet. 

Die Erklärungen der Begriffe wurden mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch besteht keine Garantie auf Richtigkeit.

Finstars  -  support@finstars.de

© 2017-2019  Finstars  -  Alle Rechte vorbehalten

made with  ❤️ and 👽 Power  in  🇩🇪

Unsere Partner: